Frauenburg, Frauenberg

Die Burg wurde im 13. Jahrhundert errichtet, vermutlich auf Resten einer noch älteren Burganlage. Die Anlage beeindruckt als Ruine noch durch ihre starke Schildmauer. Bis 1300 wurde die Burg um- und ausgebaut und diente Gräfin Laurette von Sponheim als Witwensitz. Über die weitere Geschichte ist wenig bekannt, sicher wird sie immer, besonders im 30-jährigen Krieg, der Bevölkerung als Zuflucht gedient haben.

Kontakt:
Verbandsgemeinde Baumholder
55776 Frauenberg
Telefon: 06783/810
eMail: verwaltung@vgv-baumholder.de
Internet: www.vgv-baumholder.de

Öffnungszeiten: ganzjährig