Ruine Neuwolfstein

Beschreibung

Rudolf von Habsburg begann im Jahr 1275 mit dem Bau der Burg. Sie wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Im pfälzischen Krieg 1688 wird die wieder aufgebaute Burg von den abziehenden feindlichen Besatzungen unbewohnbar gemacht. 1713 nahmen die Franzosen sie ein. Seit dieser Zeit verfiel die Ruine. Heute liegt innerhalb der erhaltenen Ringmauer ein Gefallenen-Gedächtnisplatz.


Kontakt:
Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein
67752 Wolfstein
eMail: kathrin.buerthel@vg-lw.de
Telefon: 06382/ 791 116

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet